Verkehrsplanung


Projekt
S33 Kremser Schnellstraße, Donaubrücke Traismauer
Vorprojekt 2000, Einreichprojekt 2003, Bauprojekt 2006

Auftraggeber
ASFiNAG vertreten durch das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Technische Daten
Vorprojekt 2000
Regelquerschnitt: 2 Fahrstreifen
und 1 Abstellstreifen je RFB
Variante 2: Länge ca. 7.370 m
Variante 3a: Länge ca. 5.249 m
Variante 3b: Länge ca. 4.370 m
Variante 3c: Länge ca. 4.993 m
Variante West: Länge ca. 4.993 m
Gesamtlänge: ca. 29.690m
Einreichprojekt 2003, Bauprojekt 2004
Länge 6.591,746m
Knoten S5/S33, Rampen 1-4, Länge 3.862 m
Knoten S33/B37, Rampen 1-4, Länge 3.940 m
AST Traismauer Nord, Rampen 1-6, Länge 1.175 m

Arbeitsumfang
Vorprojekt, Lärmtechnische Untersuchung
Knotenstudie, Bauphasenplanung
Kosten-Nutzen Untersuchung
Straßenbautechnisches Einreichprojekt und Bauprojekt
Beteiligung im Rahmen der Erstellung der UVE
Ausschreibungs- und Ausführungsplanung
Entwässerungs- und Einbautenplanung

siehe auch:
Lärmtechnische Untersuchung S33 Kremser Schnellstraße, Donaubrücke Traismauer
Visualisierung S33 Kremser Schnellstraße, Donaubrücke Traismauer
vp_s33_1_01vp_s33_1_02vp_s33_1_03vp_s33_1_04
vp_s33_1_01vp_s33_1_02vp_s33_1_03vp_s33_1_04