Generalplanung


Projekt
Donauhafen Krems Hafenbecken 2
Verlängerung Kaimauer Nord und Errichtung Kaimauer Süd
Infrastruktur- und Hochwasserschutzmaßnahmen

Auftraggeber
Stadt Krems an der Donau

Technische Daten
Verlängerung einer bestehenden Kaimauer am Nordufer des Donauhafen Krems, Ausführung als rückverankerte Schlitzwand mit aufgesetztem Stahlbeton-Kaimauerkopf, Länge ca. 275m, Schlitzwandlänge ca. 11,25m, Ankerlänge ca. 22m im Abstand von ca. 3,50m; Errichtung einer Kaimauer am Südufer des Hafenbeckens 2 im Donauhafen Krems, Ausführung als überschnittene Bohrpfahlwand und verpressten Ankern zur Aufnahme der horizontalen Lasten, Länge ca. 385m, Bohrpfahllänge ca. 11,55m, Ankerlänge ca. 21,20m im Abstand von ca. 3,50m;

Arbeitsumfang
Generalplanung

siehe auch:
Generalplanung Donauhafen Krems
Hochwasserschutz Donauhafen Krems
gp_donauhafen_krems_2_01gp_donauhafen_krems_2_02gp_donauhafen_krems_2_03gp_donauhafen_krems_2_04
gp_donauhafen_krems_2_01gp_donauhafen_krems_2_02gp_donauhafen_krems_2_03gp_donauhafen_krems_2_04